Hilfe kid.de / magazin / artikel 

Artikel

Hier finden Sie aktuelle Beiträge rund um das Thema Familie und Kinder


Hausmeister, 08.03.2012

Wie wird man Astronaut?

WILLI WILLS WISSEN - Die Reportagen für Kinder und alle, die es wissen wollen!

Wer mit 28 000 Stundenkilometern im Weltall um die Erde sausen will, muss vorher ein paar Tests bestehen. Da kommt auch Willi nicht dran vorbei. Im ESA-Trainingszentrum in Köln, der Ausbildungsstätte für zukünftige Sternenfahrer, werden nicht nur sein Herz, sondern auch seine Nerven auf die Probe gestellt.
- ANZEIGE -

Und die müssen ganz schön was aushalten. Nach dem Training in der Zentrifuge, die ihn im Höllentempo herumwirbelt, und dem Drehstuhl, der seinen Gleichgewichtssinn testet, landet er auch noch in der Höhenluft des Mount Everest, natürlich nur in der Simulation eines Notfalles in der Raumstation. Dann trifft Willi einen echten Astronauten: Dr. Reinhold Ewald. Er war an Bord der Raumstation MIR und arbeitet jetzt mit an der internationalen Raumstation ISS. Er erzählt Willi, wie er die Schwerelosigkeit erlebt hat. Am Ende seines Besuches hat Willi viel dazugelernt: Zum Beispiel, dass Astronaut werden, ganz schön anstrengend ist. Da hüpft er doch lieber in den Swimmingpool, wo es sich auch ein bisschen schwerelos sein lässt.





Wie sieht die Welt im Weltraum aus?

Ferne Galaxien, unendliche Weiten, fremde Welten - heute begibt sich Willi auf eine Reise durch das Weltall. Na ja, nicht wirklich, aber er trifft Menschen, die sich im Weltraum auskennen. Los geht’s mit Raumfahrtexperte Matthias Raif von der Technischen Universität in Garching bei München. Matthias hat ein Modell einer Ariane-5-Rakete mitgebracht. Willi zählt den Countdown, und - wusch - zischt die Mini-Rakete dem Himmel entgegen. Die Triebwerke der echten Ariane 5 erzeugen beim Start soviel Energie wie mehrere Kraftwerke zusammen! Willis Weltall-Reise geht weiter zur Landessternwarte in Tautenburg bei Jena. Dort trifft er Sternenforscher Eike Günther. Eike ist Experte in Sachen Himmelskörper. Und um die richtig gut beobachten zu können, braucht es hervorragende Hilfsmittel. Die hat Eike zur Verfügung, nämlich das größte Spiegelteleskop Deutschlands. Schön, dass gerade der Mond aufgeht und Willi einen Blick durch das gigantische Fernrohr werfen darf. Wow, sind das gigantische Krater! Neil Armstrong war der erste Mensch, der den Mond betrat. Auf den Mars haben Menschen noch nie einen Fuß gesetzt. Aber das soll sich ändern, Wissenschaftler sind deshalb dabei, den roten Planeten ganz genau zu erforschen. Wie es auf dem Mars ausschaut, erfährt Willi von Marsexperte Jörg Fischer von der europäischen Weltraumagentur ESA. Die beiden treffen sich im Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim, wo Jörg dem Reporter einen Mars-Rover zeigt; ein Fahrzeug, das mit einer Spezial-Kamera Bilder von der Oberfläche macht und per Satellit zur Erde funkt. "Willi an Mars, Willi an Mars" - ob es Marsmännchen gibt, die Willis Botschaft hören?

"Willi wills wissen" ist eine Produktion der megaherz film und fernsehen im Auftrag des Bayerischen Rundfunks



Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel zu bewerten, zu diskutieren oder weiterzuempfehlen.
Bewertung dieses Artikels

0.0 von 5 Punkten0.0 von 5 Punkten0.0 von 5 Punkten0.0 von 5 Punkten0.0 von 5 Punkten
Dieser Artikel ist bisher unbewertet.



Publiziert am 08.03.2012. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor. Ein Artikel gibt ausschliesslich die Meinung seines Autors wieder, nicht die der webpool GmbH.

Für Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Ein Artikel gibt ausschliesslich die Meinung seines Autors wieder, nicht die der webpool GmbH. Wenn ein Beitrag nicht der Hausordnung oder den Teilnahmebedingungen entspricht, wenden Sie sich bitte an den Hausmeister.

//kid.de/magazin/artikel25.09.2018  Zum Seitenanfang

Aktuelle Beiträge

25.09.2018
- LSchulz: Re[0]: Erhalten Beamte Baukred...
- LSchulz: Re[1]: Was ist ein Flap Steak?...
24.09.2018
- ehremann: Re[0]: Was ist ein Flap Steak?...
- LSchulz: Re[0]: Schüler für Datenschutz...
- LSchulz: Re[0]: Omi von Sport überzeuge...
- LSchulz: Re[0]: Was kann der ewige Durc...
- LSchulz: Re[0]: Geschenk für 18 Jährige...
- LSchulz: Re[0]: Abnehmen mit Reis?
- LSchulz: Re[0]: Wo bekomme ich Kabeldur...
23.09.2018
- reni6: Was ist ein Flap Steak?
21.09.2018
- Drakredzur: Re[0]: Wo bekomme ich Kabeldur...
20.09.2018
- LSchulz: Re[0]: Geburtstagsrede für den...
- UlrikeRoemer: Wo bekomme ich Kabeldurchführu...
- Drakredzur: Re[0]: Tod
19.09.2018
- henri0: Re[0]: Geburtstagsrede für den...
- lenawal007: Geburtstagsrede für den Chef
- UlrikeRoemer: Wo finde ich kindergerechte In...
- golda88: Tod
18.09.2018
- Mel185: Warzen bei Kleinkind
- UlrikeRoemer: Wo würdet ihr euch in Österrei...
- UlrikeRoemer: Wo könnte ich einen Stein Pizz...
17.09.2018
- KatinkaMaus: Re[0]: Badminton spielen
- Dimitar: Re[0]: Geschenk für 18 Jährige...
16.09.2018
- JakobAllo: Re[0]: Infrarotheizung im Kind...
- Ule78: Erhalten Beamte Baukredit?
15.09.2018
- Dimitar: Re[0]: Abnehmen mit Reis?
14.09.2018
- TamaraKoenigshofer: Urlaub mit dem Kind im Biotopv...
13.09.2018
- orkan27: Re[1]: Geschenk für 18 Jährige...
- snake87: Re[0]: Geschenk für 18 Jährige...
- orkan27: Geschenk für 18 Jährigen?
- Lerby: Re[0]: Omi von Sport überzeuge...
- lenawal007: Re[0]: Schüler für Datenschutz...
- Poompor: Re[1]: Garagentor
- vronilein50: Schüler für Datenschutz sensib...
12.09.2018
- Sabienchen2: Omi von Sport überzeugen
- Barnessi: Re[0]: Was kann der ewige Durc...
- SupiPapi87: Re[0]: Abnehmen mit Reis?
- SupiPapi87: Re[0]: Kind zu anhänglich?
- TamaraKoenigshofer: Günstige Raumklimamessung für ...
11.09.2018
- kiddiCool: Re[0]: Mitarbeitern zu mehr Mo...

 mehr Beiträge    Abo
- ANZEIGE -